Rassestandard

FCI Standard Nr 291
Der Eurasier ist ein harmonisch aufgebauter, mittelgroßer, spitzartiger Hund mit Stehohren, der in verschiedenen Farbschlägen gezüchtet wird.
Am ganzen Körper hat der Eurasier dichte Unterwolle und mittellanges lose anliegendes Grannenhaar; Fang, Gesicht, Ohren und Vorderseite der Läufe sind kurzhaarig, während die Rute und die Rückseite der Vorder- und Hinterläufe mit langen Haaren besetzt sind.
Der Schädel ist harmonisch geformt, nicht zu breit, von oben und von der Seite gesehen keilförmig. Die Nase und die Lefzen sind schwarz pigmentiert, das Gebiß ist kräftig, gesund und vollständig (42 Zähne). Die Augen sind dunkel, mittelgroß, mit straff anliegenden schwarz pigmentierten Lidrändern.
Die Rumpflänge beträgt etwas mehr als die Widerristhöhe bei mittelschwerem Körperbau.
Die Rute ist buschig behaart und wird aufliegend -nach vorn über den Rücken oder leicht seitwärts- gebogen oder gerollt getragen.
Der Eurasier hat ein raumgreifendes Gangwerk, mit viel Schub und gutem Vortritt.
 

Chanel nun bist du schon ein Jahr nicht mehr hier.

Wir vermissen dich so sehr.!!!

 

Die Folgen der Hochzeit wurden am 2.12.15 geboren. Unser F-Wurf.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2013 Eurasier vom Malefinkbachtal